Wontanna – Halsringreiten

Willst du fliegen ohne Flügel, musst du siegen ohne Schwert!”
(Karin Tillisch)

Dieser Kurs ist für alle geeignet, Reiter sowie Reitanfänger (Reitanfänger nur im Schritt, evtl. im Trab)

Nicht nur Pferde langweilen sich bei immer gleicher Arbeit sondern auch der Mensch. Und so wie unsere Pferde es lieben im Dressurviereck auch mal was anderes zu tun, so ist es auch für uns wichtig Abwechslung in den Alltag zu bringen. Reiten sie doch mal ganz ohne Sattel, Steigbügel, Zügel und Trense nur mit einem Halsring, so wie die Indianer! Das tut nicht nur unserem Gleichgewicht gut ,sondern lässt uns das Pferd ganz anders wahrnehmen. Und da sind wir auch wieder beim Thema: wir können beim Halsringreiten in bestimmter Hinsicht nicht mehr auf das Pferd einwirken sondern müssen auf eine andere Art und Weise mit ihm kommunizieren und ihm vermitteln was wir von ihm verlangen. Vor allem aber müssen wir eins: unserem Pferd vertrauen, dann werden wir ein nie zuvor gekanntes Gefühl von Freiheit erfahren!

ACHTUNG!

Auf keinen Fall sollten Anfänger, Reiter und vor allem Kinder, Jugendliche, aber auch Reitlehrer oder Trainer die nie zuvor mit dieser Art von Pferdetraining gearbeitet haben, die gezeigten Bilder oder Videoaufnahmen nachahmen oder imitieren.
Das Zentrum Wontanna übernimmt keine Verantwortung daraus resultierender Schaden der Menschen, Tieren oder Dingen zugefügt wird.

Weiterhin informiert die Trainerin, das man sich über Jahre hinweg mit Freiheitsdressur und gewaltfreiem Training beschäftigen sollte und weit reichende Kenntnisse der Pferdepsychologie sowie ein tiefes Verständnis für diese Tiere mitbringen sollte, bevor man sich alleine an die gesehenen Lektionen wagt. Im Zweifellsfall entscheiden Sie sich immer für einen professionellen Trainer.