Das Meeresbiotop des Golfes von Cannigione

biotipo-marino2

Direkt vom Stall aus geht’s los. Wir überqueren die Hauptstrasse um direkt auf ein Blumenfeld zu gelangen. Danach geht es weiter auf einem kleinen Pfad, dessen Wegrand mit Bäumen bewachsen ist.
Von hier aus geht unsere Tour direkt ins Wasser mit den Pferden, in das Meeresbiotop des Golfes von Cannigione.
Kleine Fische springen frech aus dem Wasser und Seemöven kommen im Sturzflug um sich ihr Essen zu fangen; aber auch Störche und Wildenten sind zu besichtigen. Im allgemeinen ist es das Zuhause des grauen Fischreihers und im November wenn die Zugvögel durchs Land kommen, kann man sogar die rosa Kraniche in Scharen sehen.
Nachdem wir durchs Wasser (streckenweise bei den Pferden bis Schulterhöhe) entlang der „Bay“ geritten sind, geht es auf der anderen Seite des Golfes an Land. Ein kleiner Weg führt uns bis zur Strasse von Baja Sardinia. Hier ist an ruhigen Tagen auf gerader Strecke auch mal ein Galopp erlaubt! Auch der Rückweg führt uns wieder durchs frische Wasser, und um den Rundritt zu schließen, reiten wir am anderen Ende wieder an Land. Hier geht’s wieder über unser Feld, das uns nach zirka 400 Metern wieder zur Strasse bringt die nach Hause führt.