Ausritt zum Berg des „Monte Moro“

monte-moro_Der Berg des Monte Moro liegt nur knappe 10 Minuten vom Hof entfernt. Er gehört mit seinen 400 Metern, zu einer der höchsten Bergketten der Gallura. Unsere Tour führt durch die sardische Fauna und Flora, durch Myrthe Büsche und wilder Erdbeerbaum, Zypressen, und der typischen „Macchia Mediterranea. Ein breiter Weg der schlängelnd immer weiter hoch zum Berg führt, lädt zu tollen Galoppstrecken ein! Die wahre Schönheit dieses Ausfluges besteht jedoch nicht nur in einem traumhaft schönen Ausblick, sondern auch in faszinierenden Felsformationen die zur Gallura gehören und bekannt für diesen Teil Sardiniens sind.
Wir kommen am Fels „Schloss des Grafen Dracula“ vorbei, eine Felsformation die sich steil an einem Berghang gebildet hat, und an das Schloss aus Bram Stockers Kultfilm „Dracula“ erinnert. Nach einer Weile reiten wir an einer alten Festung vorbei. Langsam aber sicher geht es immer weiter hoch, und der Ausblick übers weite Meer wird immer traumhafter. Nun geht es durch das Felsportal „Wild West“, und für eine Sekunde könnte man denken in einer Wild Westfilm Szene zu sein.
An der Bergspitze angelangt, wird eine kleine Pause zum „Foto shooting“ eingelegt. Wer jetzt immer noch Schwindelfrei ist, kann auch noch die letzten Stufen bis zum Aussichtspunkt hinauf, von dem uns ein buchstäblich atemberaubendes Panorama erwartet: links reicht der Blick über den Golf von Cannigione nach Palau, und der Insel La Maddalena und Caprera bis hin nach Korsika! Rechter Hand sieht man die komplette Küstenstrecke der Costa Smeralda, die weiter nach Golfo Aranci bis Porto Rotondo und sogar bis zum Tafelberg „Tavolara“ führt!
Nachdem wir und unsere vierbeinigen Gefährten uns an einem Schattigen Plätzchen erholt haben, steigen wir wieder in den Sattel und machen uns auf den Heimweg.